Menü

Sieh hin und hilf!

Deutsch für Flüchtlinge

| Kategorien:

Wir engagieren uns für Flüchtlinge: wir wollen so früh wie möglich Deutschkenntnisse vermitteln.

Seit September 2015 engagieren sich Lionsfreunde des Lions Clubs Hannover, um Flüchtlingen im Alltag Hilfestellung zu geben. Stefan Blahak, Rüdiger Garbs, Andreas Lange (Past-Präsident), Bernd Preilowski, Dirk Stelter, Dieter Hasselbring, unterstützt von Maike Arriens, Anke Blahak sowie zwei Damen des Leo Clubs Hannover, hatten die Vision, ganz einfache Deutschkenntnisse so früh wie möglich zu vermitteln – als wichtige Integrationshilfe.

Erste Kontakte entwickelten sich auf Empfehlung des Religions- und Islamkenners Professor Peter Antes. Auch ein Dolmetscher wurde gefunden für die Angebote für syrische Flüchtlingen. Die ersten Pläne entsprachen allerdings nicht den Vorstellungen des Clubs von Hilfe für Flüchtlinge in Not. Das änderte sich schnell im Laufe der Gespräche.

Durch Vermittlung von Lionsfreund Dirk Stelter, Theologe der evangelischen Landeskirche Hannover, ergab sich ein Kontakt zu Prediger Michel Youssif an der arabisch-deutschen evangelischen Gemeinde der Landeskirche Hannover an der Vahrenwalder Straße. Das helle, schlichte Gemeindehaus besticht durch eine offene, herzliche Atmosphäre – ein idealer Treffpunkt für Menschen aus dem Arabischen mit Deutschen. Das erste gemeinsame Treffen in großer Runde war erfolgreich und vielversprechend. Seit drei Monaten haben Lionsfreund Bernd Preilowski und Lionsfreund Dieter Hasselbring mit der Einführung in die deutsche Sprache begonnen. Zur Unterstützung half entsprechendes Kursmaterial des Hücher Verlages.

Aktuell werden sechs bis acht Teilnehmer im Alter von 18 bis 28 aus Syrien und Irak sowie Kurden ein- bis zweimal wöchentlich zirka zwei Stunden unterrichtet. Lionsfreund Blahak kümmert sich darüber hinaus um einen elfjährigen Afrikaner mit einer sehr komplizierten familiären Situation. Da jetzt, nach ersten Anlaufschwierigkeiten, sich dieses Angebot unter den Flüchtlingen herumgesprochen hat, kommen vermehrt neue Flüchtlinge, die spontan erscheinen und an diesem Angebot teilhaben wollen.

Das Foto zeigt (von links) Dieter Hasselbring vom Lions Club  Hannover, Mohamed Alduri aus dem Irak, Lionsfreund Michael Prüfer und Ali Barkal (Irak).

Lions Flüchtlinge 1

Am Tisch sitzen Amera Sali Selo (Irak), Mohamed Azisi (Irak), Lionsfreund Michael Prüfer, LC Hannover, Mohamed Alduri (Irak), Lionsfreund Dieter Hasselbring, LC Hannover, Ali Barkal (Irak) und Lionsfreund Bernhard Preilowski, LC Hannover.

Lions Flüchtlinge 2

Die Teilnehmer werden in Lerngruppen aufgeteilt, um individuell auf jeden eingehen zu können. Der Lions Club Hannover hat weiteres Lernmaterial (Deutschkurs für Asylbewerber, Auer Verlag) für jeden Flüchtling bereitgestellt.

Neue Presse Deutsch für Flüchtlinge Artikel

Artikel Neue Presse vom 19,12, 2016  “Der Löwe ämpft um jedes ö”